Kopfbild

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Kreisverband Mannheim

Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

 

12.11.2017 in Pressemitteilungen

AfA Mannheim: "Jens Spahn? Sitzenbleiben – sechs"

 

AfA Kreisvorstand kritisiert Äußerungen von CDU Präsidiumsmitgliedes Spahn zur Rente mit 63 für langjährig Beschäftigte

Der Kreisvorstand der AfA Mannheim kritisiert das CDU Präsidiumsmitglied Jens Spahn, für seine Forderung zur Abschaffung der Rente mit 63 für langjährig Beschäftigte. „Jens Spahn hat keine Ahnung und sollte besser zum Thema Rente schweigen!“, so der Vorsitzende des AfA Mannheim, Belamir Evisen.

 

 

 

06.11.2017 in Pressemitteilungen

Gute Arbeit ist in Baden-Württemberg nichts wert

 

AfA Kreisvorstand verurteilt Vorhaben der grün-schwarzen Landesregierung zur Änderung des Tariftreuegesetzes.

Die grün-schwarze Landesregierung will das Tariftreuegesetz aufweichen. So soll z.B. die landeseigenen Regelungen für den Mindestlohn abgeschafft werden. Die auf Initiative der damals mitregierenden SPD eingeführte Gesetz hat zur Zielsetzung die Verhinderung von Lohndumping und somit den Schutz der Beschäftigten.

„Mit diesem Vorhaben unterstreicht die Grün-Schwarze Landesregierung ihre fehlende Kompetenz für eine soziale Wirtschaftspolitik. Baden-Württemberg braucht eine soziale Wirtschaftspolitik, um so die Zukunft unseres Landes gerecht gestalten zu können. “, so der AfA-Kreisvorsitzender Belamir Evisen. Der AfA Kreisvorstand erwartet von der Landesregierung, ihr Vorhaben aufzugeben.

 

18.10.2017 in Pressemitteilungen

SPD Arbeitnehmer: Arbeitsplätze am Nationaltheater in den Fokus rücken

 

Der Kreisvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD Mannheim (=AfA) begrüßt die klare Haltung der SPD Gemeinderatsfraktion und des Oberbürgermeisters zum Erhalt des Nationaltheaters.
Die AfA fordert, im Rahmen der Diskussion über die Zukunft des Nationaltheaters nicht die Interessen der Beschäftigten zu vergessen.

 

 

Suchen

 

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

 

Besucher

Besucher:310154
Heute:6
Online:1