AfA Mannheim begrüßt die sozialdemokratische Gesetzesinitiative zur Aussetzung der Erhöhung des Renteneintrittsalters

Veröffentlicht am 08.01.2012 in Pressemitteilungen

Der angekündigte Gesetzentwurf zur Aussetzung der Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 bis mindestens 50 Prozent der 60 bis 64jährigen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis entspricht nach Beurteilung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen einer konsequenten Umsetzung des Parteitagsbeschlusses der SPD von 2011.

Dem rentenpolitischen Irrweg, dass die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 zur nahezu automatischen Rentenkürzung führt und damit auf dem Rücken der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ausgetragen wird muss endlich ein Ende gesetzt werden. „Wir wollen, dass alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei guter Gesundheit aus dem Erwerbsleben ausscheiden und ihren verdienten Lebensabend wirtschaftlich und gesund genießen können“, so Michael Seis AfA Kreisvorsitzender in Mannheim.

 

Suchen

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Besucher

Besucher:310154
Heute:32
Online:1