Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

11.07.2022 in Pressemitteilungen

Solidaritätserklärung mit den GE Beschäftigten in Mannheim

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

lieber Kollege Helmut und liebe Janna , 

wir verurteilen den anstehenden Arbeitsplatzabbau und wünschen Euch viel Kraft und Ausdauer im Rahmen der anstehenden Auseinandersetzungen um den Erhalt Eurer Arbeitsplätze. 

Wir hatten inständig gehofft, dass mit Eurer Hilfe die anstehenden Herausforderungen im Energiesektor gemeistert werden. Stattdessen antwortet Eurer Arbeitgeber auf die großen Herausforderungen mit unsinnigen und unnötigen Abbaumaßnahmen. Es gehört zur unternehmerischen Verantwortung auf die Herausforderung und Umwälzungen im Energiesektor mit kreativen Ideen zu reagieren, auch um Eure Arbeitsplätze dauerhaft zu sichern. So gäbe es angesichts der durch die Transformation und den Ukrainekrieg ausgelösten Unsicherheiten im Energiesektor genug Herausforderungen und Arbeit für Euch. Wir brauchen Euch.

GE hat die unternehmerische Verantwortung, gemeinsam mit Euch endlich tragfähige Konzepte zu entwickeln und so für zukunftssichere Arbeitsplätze Sorge zu tragen.  

Wir verlangen von GE, endlich Verantwortung für Euch zu übernehmen und Eure Arbeitsplätze am Standort Mannheim zu erhalten und sichern Euch unsere Solidarität zu. 

 AfA Kreisverband Mannheim

30.06.2022 in Pressemitteilungen

Stellenabbau bei EvoBus –  AfA Mannheim solidarisch mit Belegschaft

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD Mannheim solidarisiert sich mit der Belegschaft und dem Betriebsrat vom Benz.

 

„Mercedes Benz, Daimler Chrysler, Daimler AG, EvoBus GmbH, Daimler Truck AG.  So lassen sich die vergangenen Jahre, ja Jahrzehnte kurz zusammenfassen. Die Beschäftigten haben viel mitgemacht. Eine extreme Belastung und ein langanhaltender Kampf für alle Betroffenen!“, fasst Belamir Evisen, der AfA-Vorsitzende, die Situation zusammen. Nun sollen 1000 Arbeitsplätze in Mannheim und 500 Arbeitsplätze in   Neu-Ulm abgebaut werden. „Eine Frechheit!“

20.06.2020 in Pressemitteilungen

„Frauen als Verliererinnen der Krise?“

 

Gemeinsame Digitalwerkstatt der sozialdemokratischen Frauen und Arbeitnehmer mit interessanten Einblicken und klarem Forderungskatalog

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) und die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen hatten zu einer gemeinsamen Digitalwerkstatt eingeladen, um die Situation von Frauen in der derzeitigen Pandemie unter sozialen, beruflichen und bildungspolitischen Fragestellungen zu analysieren. Dr. Claudia Schöning-Kalender, Stadträtin und Vorsitzende der Mannheimer ASF, erläuterte in ihrer Begrüßung die derzeitige Mehrfachbelastung  von Frauen, mit Familienaufgaben wie Kinderbetreuung und/oder Pflege sowie Beruf unter Wegfall aller Betreuungs- und Bildungsstrukturen wie Krippe, Kindergärten, Hort und Schule. „Wie in vielen Krisen sind es wieder einmal die Frauen, die den Laden zusammen halten“, fasst Schöning-Kalender zusammen.  Belamir Evisen als AfA-Vorsitzender erinnerte daran, dass gerade die Frauen in den Care-Berufen wie Erzieherinnen, Krankenschwestern oder Altenpflegerin gerade besonders im Fokus stehen und ihre Arbeitsbedingungen in Sachen Bezahlung und guter Rahmenbedingungen verbessert werden müssen, denn „Klatschen auf dem Balkon ist zu wenig“.

Suchen

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Besucher

Besucher:310155
Heute:19
Online:1