Neuer Fortschritt und mehr Demokratie

Veröffentlicht am 27.01.2011 in Veranstaltungen

Einladung zur Betriebsräte- und Gewerkschafterkonferenz

am Dienstag, den 15. Februar 2011 I Congress Center Rosengarten in Mannheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die deutsche Wirtschaft hat nach der Krise wieder Tritt gefasst. Die Auftragsbücher sind voll, die Gewinne der Unternehmen steigen und die registrierte Arbeitslosigkeit sinkt. Sozialdemokratische Politik hat mit aktiver Konjunkturpolitik und dem erleichterten Zugang zur Kurzarbeit dazu beigetragen, dass die Krise auf dem Arbeitsmarkt glimpflich
verlaufen ist. Den größten Anteil haben daran aber die Beschäftigten und ihre Gewerkschaften selbst. Jetzt kommt es darauf an, dass die wirtschaftliche Erholung ein Aufschwung für alle wird. Und es gilt, einen echten sozialen Fortschritt und eine neue Qualität der Arbeit zu erreichen. Wir wollen das Normalarbeitsverhältnis stärken
und prekäre Beschäftigung zurückdrängen. Wir wollen den Missbrauch von Leiharbeit stoppen. Gleiches Geld für gleiche Arbeit ist das Ziel. Unbefristete, tariflich entlohnte und sozial abgesicherte Beschäftigung muss wieder die Norm werden.

Es gilt, die Weichen für neuen gesellschaftlichen Fortschritt, das Wachstum der Zukunft und die Sicherung des Fachkräftebedarfs für unser Land zu stellen. Dazu gehören eine intelligente
und ökologisch nachhaltige Industriepolitik, sichere öffentliche Daseinsvorsorge, gute Arbeit, mehr Investitionen in Forschung und Köpfe. Dazu wollen wir mit Euch gemeinsam Vorschläge entwickeln und ins Gespräch kommen.

Wir laden Euch sehr herzlich zu einer Betriebsräte- und Gewerkschafterkonferenz ein.

Programm
10.00 Uhr Imbiss

11.00 Uhr Begrüßung und Einführung Nils Schmid, Vorsitzender der SPD-Baden-Württemberg

11.15 Uhr „Recht und Ordnung auf dem Arbeitsmarkt“
Sigmar Gabriel, Vorsitzender der SPD

11.40 Uhr Impuls
Michael Sommer, Vorsitzender des DGB

12.00 Uhr Impuls
Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz

12.20 Uhr Offene Diskussion im Plenum

13.00 Uhr Podium: Fachkräftebedarf und Gute Arbeit
Hubertus Heil, stv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
Jörg Hofmann, Bezirksleiter IG Metall Baden-Württemberg
Ottmar Schreiner, AfA-Bundesvorsitzender Dr. Claudia Weinkopf, Institut für Arbeit und Qualifikation IAQ Uni Duisburg Rainer Wietstock, Betriebsratsvorsitzender John Deere Werke, Mannheim

14.00 Uhr Offene Diskussion im Plenum

15.00 Uhr Schlusswort

 

Suchen

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Besucher

Besucher:310154
Heute:3
Online:1