Solidaritätserklärung mit den Kollegen von Real

Veröffentlicht am 18.11.2018 in Pressemitteilungen

Der AfA Kreisvorstand Mannheim erklärt sich solidarisch den Kollegen und Kolleginnen von REAL in Mannheim Vogelstang, Mannheim Neu-Edingen und Brühl.

Die AfA verurteilt den Angriff des Metro-Konzerns auf die bisher gültigen Tarifverträge.  

Kreisvorsitzender Belamir Evisen bekräftigt:

„Es kann nicht sein, dass eine Berufsgruppe, die ohnehin nicht zu den Spitzenverdienern gehört, noch zusätzlich Kürzungen von bis zu 40% der Gehälter und Löhne hinnehmen soll.“ Auch Kürzungen des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes sowie eine Arbeitszeitverlängerung ohne Lohnausgleich stehen von Seiten der Arbeitgeber zur Debatte.

Seine Stellvertreterin, Sabine Leber-Hoischen, führt aus: „Wir verurteilen das unverantwortliche Vorgehen der REAL Konzernspitze und sichern den Beschäftigten unsere Solidarität zu.“

 

Suchen

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Besucher

Besucher:310154
Heute:3
Online:1