Jahreshauptversammlung der AfA am 15.02.2017 auf dem Museumsschiff

Veröffentlicht am 21.02.2017 in Allgemein

Kontinuität im Wandel: Neuer AfA Kreis-Vorstand gewählt!

Auf seiner gut besuchten Jahreshauptversammlung (=JHV) vom 15.02.17 auf dem Museumsschiff, Mannheim, wählte der AfA Kreisverband seinen neuen Vorstand  und seine Landesdelegierten.

 

Einstimmig wurden Andreas Lindemann als Sitzungsleiter sowie die ehemaligen AfA-Vorstände Heinz Assel und Karl-Heinz Haas sowie Horst Mittelstädter als Mitglieder der Wahlkommission gewählt. 

Der bisherige Kreisvorsitzende der AfA Mannheim, Belamir Evisen, legte Rechenschaft über die vergangene Amtsperiode ab. 

In seinem Rechenschaftsbericht wies er auf die massive Bedrohung des Industriestandorts Mannheim hin. Dabei kritisierte er massiv den besonders  kaltschnäuzige Umgang von GE mit den betroffenen KollegInnen am Standort Mannheim.

Am Ende seines Rechenschaftsberichts bedankte sich Belamir Evisen bei den ausgeschiedenen Mitgliedern des Kreisvorstandes, insbesondere Anna Engfer und Mathias Rudolf, für ihre Arbeit im Kreisvorstand.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht entstand eine rege Diskussion über die künftigen  Themenschwerpunkte der AfA. Die Mitglieder waren sich darüber einig, dass die Themen Rentenreform, die betrieblichen und gesellschaftlichen Herausforderungen von Industrie 4.0 die künftigen Aufgaben des Kreisvorstands bestimmen werden.

Auch der anstehende Bundetsagwahlkampf mit einem Gewerkschafter als SPD-Kandidat wird ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des AfA Kreisvorstands sein. "Es ist uns wichtig, dass mit Stefan Rebmann wieder ein Gewerkschafter im Bundestag für die Interessen von ArbeitnehmerInnen einsteht und den Wahlkreis Mannheim repräsentiert.", so AfA Kreisvorsitzender Belamir Evisen.

„Es freut mich sehr, dass sich die SPD-Spitze wieder an ihre Grundwerte und Wurzeln erinnert. Der gigantische Zuspruch, den wir derzeit erhalten, zeigt, dass die Menschen  sich danach sehnen, gehört und verstanden zu werden. Wir müssen aber bedenken, Martin Schulz alleine kann die angekündigte Politik nicht umsetzten. Wir müssen daran denken, den sogenannten „Unterbau“, jene, die die bisherige Politik aktiv verteidigt haben, ebenfalls auszutauschen.“, so Evelyne Gottselig.

Nun zu den Ergebnissen der Vorstands- und Delegiertenwahlen. 

Sie waren geprägt vom Grundsatz Kontinuität im Wandel. Neben einigen alten Mitgliedern des Kreisvorstands, stellten sich viele neue Gesichter zur Wahl, so dass die JHV die Qual der Wahl hatte.

„Alter“ und neuer Vorsitzender des Kreisverbands ist Belamir Evisen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht aus der Kanzlei Stather und Kollegen aus Heidelberg. 
In ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende bestätigte die JHV Evelyne Gottselig, Betriebsrätin beim Benz und stellvertretende Landesvorsitzende der AfA Baden-Württemberg.

Die JHV wählte Sabine Leber-Hoischen, bisher Beisitzerin im Vorstand und Mitglied des Gesamtpersonalrats der Stadt Mannheim, als weitere stellvertretende Vorsitzende,  und Koca Birol, Betriebsrat bei John Deere Mannheim, als Schriftführer, in den geschäftsführenden Kreisvorstand.

Den Vorstand komplettierten die Beisitzer Cheyenne Todaro, Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Benz, und Murat Uguz Vertrauensmann bei Benz sowie Annette Hillerich, stellvertr. Betriebsratsvorsitzende des Betriebsrats des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, Christian Dristram, Mitglied des Personalrats der Uni Mannheim, und Cosmin Sibru, Betriebsrat bei John Deere.

Auf der Landesebene vertretebn die GenossInnen Evelyne Gottselig, Belamir Evisen, Sabine Leber-Hoischen, Birol Koca, Cheyenne Todaro, Christian Dristram sowie Cosmin Sibru sowie die Ersatzdelegierten Christine Jacobsen und Murat Uguz den AfA Kreisverband auf Landesebene.

 

Suchen

Spendenkonto

Bankverbindung:
AfA Kreisverband Mannheim
Konto-Nr.: 38 87 05 30
BLZ: 670 505 05
Sparkasse Rhein Neckar Nord

Besucher

Besucher:310154
Heute:3
Online:2